Kaminofen, Kamin- und Kachelöfen

Tipps & Tricks

Scheibe reinigen - Kamine und Kaminöfen reinigen

Kamine und Kaminöfen reinigen

| 6 Kommentare

Kamine und Kaminöfen sollten mindestens zweimal im Jahr gründlich gereinigt werden. Je nach Nutzungsintensität können auch häufigere Reinigungen erforderlich sein. Wichtig zu wissen ist, dass die Reinigung der Feuerstätte nicht in den Verantwortungsbereich des Schornsteinfegers, sondern in den des Betreibers fällt.

Rauchrohr reinigen

Ofenrohr_reinigen_besenIn jedem Rauchrohrbogen befindet sich eine Reinigungsöffnung. Lösen Sie die Schrauben des Deckels und entnehmen diesen. Reinigen Sie das Rauchrohr nun in beiden Richtungen. Das kann beispielsweise mit einer Kesselreinigungsbürste und einem Aschespezialsauger erfolgen. Die Feuerraumtür und die Verbrennungsluftregler sollten hierbei geschlossen sein.

Feuerraum einer Feuerstätte säubern

Feuerraum aussaugen - Kamine und Kaminöfen reinigenDen Feuerraum müssen Sie von losem Ruß und Asche reinigen. Oberhalb des Feuerraums können sich, je nach Feuerstätte, mehrere Heizgasumlenkplatten und auch Staubfilter befinden. Auf diesen Bauteilen kann sich Ruß ablagern. Nehmen Sie diese vorsichtig aus dem Feuerraum und reinigen sie mit geeigneten Werkzeugen oder mit einem Aschespezialsauger. Der restliche Feuerraum und auch der Einschub für den Aschekasten können ebenfalls mit einem Aschespezialsauger ausgesaugt werden.  Sie sollten keine Reinigungsmittel verwenden, da diese die Oberflächen der Feuerstätte angreifen können.

Sichtscheibe von Verunreinigungen befreien

Scheibe reinigen - Kamine und Kaminöfen reinigenBestimmte Einflüsse können eine Verrußung der Sichtscheibe hervorrufen. Das kann zum Beispiel die Verwendung von feuchtem Holz oder zu wenig Verbrennungsluft sein. Die Scheibe kann mit nicht kratzenden Glasreinigern oder mit speziellen Scheibenreinigern gereinigt werden. Beachten Sie bitte, dass Glasreiniger aggressiv sind und den Lack der Feuerstätte sowie die Dichtungen schädigen können. Wenn Sie Glasreiniger aus einer Sprühflasche verwenden, sprühen Sie diesen zunächst in einen Lappen. Mit dem Lappen können Sie den Reiniger auf die Scheibe auftragen. Reinigen Sie die Scheibe nur im kalten Zustand.

Korpus eines Kaminofens säubern

Scheibe reinigen - Kamine und Kaminöfen reinigenBesonders wenn der Kaminofen über die Sommermonate nicht betrieben wurde, kann sich Hausstaub auf den Korpusoberflächen ablagern. Wenn Sie den Kaminofen dann im Herbst wieder in Betrieb nehmen, verbrennt bzw. verschwelt dieser Hausstaub. Das kann zu einer Geruchsbildung oder zu Verfärbungen an den Wandflächen in der Nähe des Kaminofens führen. Um das zu vermeiden, entfernen Sie zu Beginn der Heizsaison die Kachel- oder Stecksteinverkleidung von dem Kaminofen. Saugen Sie die Oberfläche des Kaminofens mit einem Staubsauger gründlich ab und bringen anschließend die Verkleidung wieder an.

Print Friendly, PDF & Email

6 Kommentare

  1. Tolle Tipps, vielen Dank. Ich bin seit wenigen Wochen Besitzer eines tollen neuen Hark-Kamins und bin bislang sehr zufrieden. Zum „Glück“ wurde es ja zwischendurch noch einmal kalt. Eure Tipps aus diesem Artikel kann ich gut gebrauchen. Weiter so!!

  2. „Oberhalb des Feuerraums können sich, je nach Feuerstätte, mehrere Heizgasumlenkplatten und auch Staubfilter befinden.“
    Leider ist hier nicht erwähnt, wo ich Informationen für meinen Kaminofen (44 GT) finde. Ohne genaue Kenntnisse, wie es da drin aussieht, war das bisher sehr umständlich.
    Wie kommt man an die Rauchumlenkplatte?

    Freundliche Grüße
    Gottfried Beyer

  3. hallo!
    ich finde eure tipps und die gesamte homepage super – danke dafür!
    eine kleien frage habe ich natürlich auch: seit gut einem jahr beheizen wir einen kleinen spartherm durchsichtkamin. er ist in der mauer zwischen wohnzimmer und dem großen, offenen vorzimmer.
    wir lieben ihn und er funktioniert auch ganz tadellos, jedoch wissen wir nicht, wie wir das kaminrohr vom ofen zum kamin säubern sollen/können, da dieses ja in der wand verläuft.
    außerdem splittert seit einigen wochen der lack vom Korpus (die ca 1,5cm umrandung, die außen zu sehen ist). ist das normal nach so kurzer zeit? und was ist schuld daran und was kann man machen? liegt das eventuell im garantiebereich des kamins und kann bemängelt werden? wenn nicht, wie kann man das am besten ausbessern?
    vielleicht könnt ihr mir ja helfen. auf alle fälle vielen dank einstweilen und schöne feiertage.
    liebe grüße
    hermine

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Test * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: